heads up poker

Ein Heads - Up ist jede Form von Poker, bei der lediglich zwei Spieler gegeneinander antreten, wobei sowohl im Cash Game als auch im Turnierformat gespielt. In der Regel gibt es bei jedem Pokerspiel ein sogenanntes Headsup. Hier sitzen die verbleibenden beiden Spieler die von einem Tisch oder einem Tunier. In vielen Pokervarianten kann man ein solider Winner werden, indem man tight spielt. Wenn man aber Heads - up ist, ist das Warten auf die Auszahlung von. Wenn du auf dem Flop etwas triffst, ist es wichtig, dass du dir einen Gameplan für die Hand zurechtlegst. Dies ist die klassische Situation im Finale einer Pokerrunde, die übrigen Mitspieler sind ausgestiegen. Sagen wir mal, man hat konstant aus dem Small-Blind geraist und du kannst davon ausgehen, dass dein Gegner dadurch gereizt wird und alles an seinen übrig gebliebenden Chips in die Mitte schieben wird. Das Bayer casino krefeld im Headsup: Fast jede Hand ist es wert zumindest den Small-Blind zu bezahlen und somit solltest du die Auswahl deiner Hände quasi fahrlässig gestalten. Lange Downswings sind jedoch in allen Spielarten möglich, Heads-up ist hier keine Ausnahme. Da meist keiner der Spieler im Heads-up zumindest ein Paar am Flop trifft, ist es besonders wichtig Postflop aggressiv zu sein.

Video

National Heads Up Poker Championship 2017 Episode 2